Ballistik und Technikgeschichte

Nach vielen Berufsjahren als Systemprogrammierer beschäftige ich mich auch im Ruhestand mit Ballistik und Technikgeschichte.

  Info zu Rexx 5.0.0 (Stand 2016-11-05)
Nur wer das neue Open Object Rexx 5.0.0 für die Musterprogramme installieren will, sollte diesen Hinweis lesen.

Only if you intend to install the new Open Object Rexx 5.0.0 for using the sample programs, you should read this information.

  Aktuell (Stand 2016-10-31)
Über den Verlag Monsenstein & Vannerdat oHG ist am 01. Oktober 2016 das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Wie mir der Verlag mitteilt, ist das Buch Ballistik kleiner Kaliber: der Luftwiderstand deshalb nicht mehr lieferbar. Einzelne Exemplare sind noch bei mir vorhanden. Ich arbeite an einer aktualisierten Auflage, die dann mit neuer ISBN bei einem anderen Verlagshaus erscheinen wird.

Meine Publikationsliste wurde auf den neuesten Stand gebracht.

  Englische Buchfassung (2015-12-27)
An English translation of my book is now available:
Umschlagbild der Englische Ausgabe Supplementary computer data (see book appendix A): ballkk.zip (ZIP file, 1.9MB)
Publisher: epubli GmbH, Berlin 2015
ISBN 978-3-7375-7768-7 Hardcover -- EUR 59.-

Apart from a detailed description of 87 modern and vintage drag models (like G1 through G8, LOWRY, HODSOCK and many others), the effects of atmospheric conditions and weapon/ammunition related variations are presented.
Radar data that became available after publication of the German edition has been included.
520 pages, 197 diagrams, 98 tables, 472 references, index

Look at the table of contents (PDF file, 140KB)

  Zusatzdaten in ballkk.zip 2015-12-27
Die aktuelle Version von ballkk.zip (ZIP-Datei, 1.9MB) enthält auch die 5 auf französischen Radarmessungen beruhenden Modelle, die in der englischen Ausgabe hinzugekommen sind.

Ebenso sind darin Modelle für die im im November 2015 von Lapua veröffentlichten Luftwiderstandsdaten der Geschosse B557, N558, N559, N560 und N563 enthalten. Siehe meine kurze Beschreibung (PDF Datei, 208KB)

  Buchveröffentlichung 2014-11-21
Nachtrag 2016-10-31: wegen Insolvenz des Verlages leider nicht mehr im Buchhandel bestellbar. Einzelne Exemplare noch beim Autor erhältlich.
Umschlagbild des Buches Ergänzende Computerdateien (siehe Anhang A des Buches) enthält: ballkk.zip (ZIP-Datei, 1.2MB)
Verlag Monsenstein & Vannerdat, Münster 2014
ISBN 978-3-95645-360-1 mit kartoniertem Einband -- EUR 38.-
ISBN 978-3-95645-361-8 mit Festeinband -- EUR 47.-

Neben dem zentralen Thema Luftwiderstand (mit Angaben zu den Modellen G1 bis G8, LOWRY, HODSOCK und vielen anderen) wird die Ballistik des Gewehrschießens praxisnah erklärt. Das Buch ist nichts für den Couchtisch, sondern für technisch interessierte Leser.
504 Seiten, 178 Diagramme, 449 Quellenangaben, Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei, 140KB)

  Publikationsliste

Vorteile und Nachteile sehr kurzer Läufe am Gewehr.
Vortrag beim Seminar Ballistik der Handfeuerwaffen der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V., Koblenz, Wehrtechnische Studiensammlung 2016
Beispiel aus dem Vortrag für den Verlust an Treffwahrscheinlichkeit der 5.56 mm NATO durch Kürzen des Laufes von 508 mm (M16) auf 368 mm (M4) bei Visierentfernung 400 m und Seitenwind (Folge der stärker gekrümmten Flugbahn und höheren Windempfindlichkeit):
Grafik der Treffwahrscheinlichkeit

Wie zuverlässig sind Messungen von Streuung und Treffpunktlage?
Vortrag beim Seminar Ballistik der Handfeuerwaffen der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V., Koblenz, Wehrtechnische Studiensammlung 2016

Außenballistik
Einführender Vortrag am Bildungszentrum der Bundeswehr, Mannheim 2015 und 2016

Streuung und Zielfehler bei Kurzwaffen
Vortrag beim Seminar Ballistik der Handfeuerwaffen der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V., Wien 2015

Zielfehler: Ursache und Auswirkungen mit Blick auf die Kadenz des MG
Vortrag beim Seminar Ballistik der Handfeuerwaffen der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V., Ulm 2014
Vortragsfolien (PDF-Datei, 447KB)

GPMG Rate-of-fire Considerations
Vortrag beim Small Arms Symposium, Shrivenham 2013. [GPMG = General Purpose Machine Gun]

Eine Frage der Kadenz.
Über das Treffen mit dem Maschinengewehr. Diskussionsbeitrag 2012.
Textfassung (PDF-Datei, 79KB)

Kurzanleitung zu External Ballistics 2.4 (und 2.5)
Anleitung zum Aussenballistik-Programm von Dr. Jan Krčmář auf www.ballistics.eu -- Deutsche und englische Fassung, 2012 und 2016.

Ballistik der Handfeuerwaffen.
Seit 2009 wiederholte Tätigkeit als Dozent zu den Themen Aussenballistik, Streuung und Treffpunktlage bei der gleichnamigen Seminar-Reihe der Carl-Cranz-Gesellschaft e.V.

A Look at Drag Models in Old Small Arms Firing Tables.
Norderstedt: Books on Demand 2007. 104 Seiten, ISBN 978-3-8334-6697-7
Corrections and Additions 2010 (PDF-Datei, 102KB)
Dies ist der Vorläufer meines aktuellen Buches "Ballistik kleiner Kaliber: der Luftwiderstand."

Erwiderung zu "Neue Gewehre im Truppenversuch"
Soldat und Technik (1994)4, S. 196 [kritische Anmerkung zum Vorhaben eines MG36 auf Basis G36}

Roter Primus. Fedorov-Automat.
Deutsches Waffen Journal (1989)10, S. 1406-1411 [Der Ruhm dafür, eine in der Zarenzeit entstandene Waffe als "roten Primus" zu titulieren, gebührt der damaligen Redaktion des DWJ. Ich wurde nicht gefragt.]

Die Pistole P7 der Feldjägertruppe.
Soldat und Technik (1989)10, S. 738

Gewehr G11.
Soldat und Technik (1987)12, S. 750-751

Militärische Handfeuerwaffen heute. Ost und West im Vergleich.
Soldat und Technik (1987)1, S. 24-28 u 31-35

Elektronik contra Aves. Moderne Feuerleittechnik für Flugabwehr und Artillerie.
Soldat und Technik (1985)9, S. 550-553

Militärische Handwaffen aus der Bundesrepublik.
Armada International (1984)4, S. 50,52,54,56,58,60 u 64

Großkalibrige Mehrzweckschußwaffen. [40 mm Granatabschusswaffen; 30 mm AGS-17]
Soldat und Technik (1983)6, S. 312-314

Gewehr G11. Prototyp einer künftigen Handwaffengeneration.
Soldat und Technik (1982)6, S. 342-343

Militärische Handfeuerwaffen heute. Ost und West im Vergleich.
Soldat und Technik (1981)12, S. 680-688

Bewaffnung afghanischer Freiheitskämpfer. [Bildkommentar.]
Soldat und Technik (1981)5, S. 230

Neue sowjetische Handfeuerwaffen Kaliber 5,45 mm.
Soldat und Technik (1981)1, S. 42-43 [Meines Wissens die erste westliche Veröffentlichung über die ballistischen Kenndaten dieser Munition, rekonstruiert aus vier Flugzeitangaben in der sowjetischen Zeitschrift Voennyj Vestnik.] Zusammengefasst in Military Review 61(1981)8, S. 87.

7,62-mm-Maschinengewehr 74. Österreichische Weiterentwicklung des MG 42.
Soldat und Technik (1980)3, S. 143

Das STEYR-Armee-Universalgewehr (AUG). Österreichisches 5,56-mm-Sturmgewehr 77.
Soldat und Technik (1980)3, S. 141

Leichtere Waffen für die achtziger Jahre. Kampftruppenschule I erprobt Handfeuerwaffen und Munitionsarten.
Soldat und Technik (1979)4, S. 202-206

Gedanken zum Fallschirmjägergewehr 42.
Deutsches Waffen Journal (1979)2, S. 176-180

Erwiderung zu "Ist das MG im Heer noch eine notwendige Waffe?"
Kampftruppen/Kampfunterstützungstruppen (1978)6, S. 276

Maschinengewehr auf Zweibein. Ballast oder Schwerpunktwaffe der Gruppe?
Soldat und Technik (1977)9, S. 490-494

Mehr Feuerkraft für das Gewehr. Um das Sturmgewehr der achtziger Jahre.
Soldat und Technik (1977)7, S. 376-378

Die neue Remington "Accelerator". [Patrone Kaliber .30-06 mit 5,6 mm Treibspiegelgeschoss]
Deutsches Waffen Journal (1977)6, S. 756

Die tschechoslowakische Armeepistole Modell 52.
Deutsches Waffen Journal (1977)4, S. 428-433 und (1977)5, S. 595-598

Die deutsche "Luftfaust" 1944/45. Versuch einer Tiefflieger-Abwehrwaffe.
Truppendienst (1977)4, S. 269-270

Leistungsstarke Taschenpistole. Ein ewiger Wunschtraum oder mögliche Wirklichkeit?
Deutsches Waffen Journal (1976)8, S. 895-899, (1976)10, S. 1179-1182 und (1976)11, S. 1309-1310

Torkeleffekt und Löffelspitze. Wirkungsweise moderner Gewehrgeschosse.
Truppendienst (1976)4, S. 290-291

Waffenpreise gestern und heute.
Deutsches Waffen Journal (1976)7, S. 736

Der Kampf um das Sturmgewehr.
Wehrkunde (1976)4, S. 199-203 [Die erste auf Quellen aus dem Bundesarchiv-Militärarchiv beruhende Veröffentlichung zur Entstehung des Sturmgewehrs 44.]

Von der Pistolenpatrone 08 zur Gefechtspatrone DM11.
Deutsches Waffen Journal (1975)12, S. 1378-1381

P38-Patente. Zur Entwicklungsgeschichte der Walther P38.
Deutsches Waffen Journal (1975)11, S. 1218-1221

Die Kurve des Herrn Wöhler. Wiederladen und Dauerfestigkeit.
Deutsches Waffen Journal (1975)11, S. 1200

Zauberwort Rollenverschluß. Zur Funktionsweise moderner Selbstladewaffen.
Deutsches Waffen Journal (1974)5, S. 490-495

Impressum:
Jochem Peelen, Vitus-Bering-Str. 22, 17493 Greifswald -- Elektronische Post an: bkk14 @ jochempeelen.de -- Fon: 0151 / 15 982 460
Diese Webseite repräsentiert eine meiner Freizeitaktivitäten. Bitte haben Sie Geduld bei Anfragen.